Neues Coronavirus: Haltung des Karate- und Budoclubs Winterthur

in Anlehnung an die Empfehlungen und Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit BAG

Den Trainingsbetrieb halten wir bis auf Weiteres aufrecht. Kurzfristige Änderungen werden wir beim Abgang zum Dojo anschlagen und auf der Webseite publizieren.

Wir halten alle Trainierenden und Trainer an, bei Krankheitssymptomen zu Hause zu bleiben und vor, während sowie nach dem Training die empfohlenen Hygienemassnahmen zu befolgen.

Im KiJu-Budo achten wir darauf, dass die Kinder und Jugendlichen vor dem Training (unter Aufsicht) gründlich die Hände mit Wasser und Seife waschen. Kinder und Jugendliche mit Erkältungs- und Grippesymptomen (Husten, Fieber, Halsweh…) schicken wir, in Absprache mit den Eltern, umgehend wieder nach Hause. Wir verzichten auch auf das übliche Händeschütteln beim Begrüssen und beim Verabschieden.

Die Dojo-Matten werden regelmässig desinfiziert.