SARS-COV-2 Update 3

Am 9. Juni 2020 nehmen wir den Trainingsbetrieb wieder auf! Der Vorstand hat das dafür zwingend notwendige Schutzkonzept entworfen. Dieses liegt im Dojo auf. Hier die wichtigsten Punkte:

  • Händewaschen (was sich mit dem Füsse waschen miterledigt)
  • Kommt symptomfrei in die Trainingsstunde
  • Zwingend stempeln (es muss nachvollziehbar sein wer wann im Training war)

Wir freuen uns, euch wieder im Dojo anzutreffen und auf die gemeinsamen Trainings

SARS-COV-2 Update 2

Aufgrund der aktuellen Situation ist der Trainingsbetrieb bis zum 8.6.2020 eingestellt. Der Bundesrat entscheidet am 27. Mai über weitere Lockerungsmassnahmen. Danach folgen Updates.

SARS-COV-2 Update

Training ausgesetzt

Liebe Eltern, Trainierende und Trainerkollegen

Aufgrund der aktuellen Lage mit der Pandemie um die Coronavirus-Krankheit COVID-19 wendet der Bundesrat (gestern 13.3.2020) Notrecht an, womit alle Schulen bis am 4. April  geschlossen bleiben. Der Vorstand des KBCW hat darum beschlossen, den Empfehlungen des BAG Folge zu leisten und den Trainingsbetrieb auch einzustellen. Dies gilt vorerst bis und mit Montag dem 6. April 2020.

Falls sich Änderungen ergeben, werden wir das über unsere Website kommunizieren.

Im Namen des Vorstandes

Bruno

SARS-COV-2

Neues Coronavirus: Haltung des Karate- und Budoclubs Winterthur

in Anlehnung an die Empfehlungen und Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit BAG

Den Trainingsbetrieb halten wir bis auf Weiteres aufrecht. Kurzfristige Änderungen werden wir beim Abgang zum Dojo anschlagen und auf der Webseite publizieren.

Wir halten alle Trainierenden und Trainer an, bei Krankheitssymptomen zu Hause zu bleiben und vor, während sowie nach dem Training die empfohlenen Hygienemassnahmen zu befolgen.

Im KiJu-Budo achten wir darauf, dass die Kinder und Jugendlichen vor dem Training (unter Aufsicht) gründlich die Hände mit Wasser und Seife waschen. Kinder und Jugendliche mit Erkältungs- und Grippesymptomen (Husten, Fieber, Halsweh…) schicken wir, in Absprache mit den Eltern, umgehend wieder nach Hause. Wir verzichten auch auf das übliche Händeschütteln beim Begrüssen und beim Verabschieden.

Die Dojo-Matten werden regelmässig desinfiziert.